Zitate und Lebensweisheiten

Hilfreiche Bücher und andere Literatur, Zitate...

Moderator: Fraule

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 6. Mai 2011, 09:06

Denn es muss von Herzen gehen, was auf Herzen wirken soll!
(Johann Wolfgang von Goethe )
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 13. Mai 2011, 18:44

Es fordert oft mehr Mut, seine Ansicht zu ändern, als an ihr festzuhalten.
Friedrich Hebbel
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 17. Mai 2011, 08:05

Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten.
(Oscar Wilde)
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 18. Mai 2011, 07:26

Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.
(Wilhelm Busch )
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 24. Mai 2011, 15:50

Der Besitzstand und mit ihm der gesellschaftliche Zustand ruht also auf dem einfachen tierischen Gefühl, alle Mittel der Selbsterhaltung benutzen zu dürfen, und der tierischen Kraft, selbige benutzen zu können.
(Johann Heinrich Pestalozzi)
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Laura » 25. Mai 2011, 05:46

Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)
Benutzeravatar
Laura
 
Highscores: 50

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 25. Mai 2011, 06:35

Je älter ich werde, umso klarer wird mir leider,
warum man Alter als Lebensabschnitt bezeichnet.

(KarlHeinz Karius)
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 27. Mai 2011, 11:41

Bös und gut
Wie kam ich nur aus jenem Frieden
Ins Weltgetös?
Was einst vereint, hat sich geschieden,
Und das ist bös.

Nun bin ich nicht geneigt zum Geben,
Nun heißt es: Nimm!
Ja, ich muß töten, um zu leben,
Und das ist schlimm.

Doch eine Sehnsucht blieb zurücke,
Die niemals ruht.
Sie zieht mich heim zum alten Glücke,
Und das ist gut.

(Wilhelm Busch )
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 3. Jun 2011, 12:23

Das Vertrauen ist etwas so Schönes, daß selbst der ärgste Betrüger sich eines gewissen Respektes nicht erwehren kann vor dem, der es ihm schenkt.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Zitate und Lebensweisheiten

Beitragvon Fraule » 5. Jun 2011, 11:41

Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude.
(Albert Einstein)
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15484
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

cron