Datenklau

Fragen zu Hard- und Software, Viren, Trojaner... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Datenklau

Beitragvon puma » 5. Sep 2011, 00:27

"Identity Theft - Datendiebstahl
E-Mails täuschen zwecks Datenklau falsche Links

Identity Theft ist eine Masche u.a. von Kreditkartenbetrügern, die immer größere Ausmaße annimmt. Mit dieser Art Identitäts-Diebstahl (auch phishing genannt, von password fishing) ist das Erschleichen oder Ausspionieren von persönlichen Daten wie etwa Kreditkartennummern und Kontodaten gemeint. Im Namen der Opfer gehen die Täter dann auf Einkaufstour, meist im Internet. Kreditkartennummern gelten im Computer-Untergrund schon seit geraumer Zeit als Ersatzwährung (ähnlich wie Schokolade oder US-Zigaretten nach dem 2. Weltkrieg). Erhalten die Täter auf diese Weise auch das Geburtsdatum, können sie z.B. auch bei eBay als Verkäufer unter der gestohlenen Identität auftreten und Waren verkaufen (und dafür kassieren), die sie gar nicht haben. Den Ärger bekommt dann der wahre Eigner der Identität (obwohl dieser sich womöglich nie bei eBay angemeldet hat).
Die Methode ist fast immer gleich: Die Täter senden massenhaft Mails, die einen getarnten Link zu einer Website enthalten, auf der man seine Daten eingeben soll. Der Vorwand ist meist eine angebliche Sicherheitsüberprüfung, z.T. weil vorgeblich Daten verloren gegangen oder missbraucht worden seien. Der Link sieht in den HTML-Mails auf den ersten Blick aus, als führe er zur Website des Unternehmens, von dem die Mails vorgeblich kommen (siehe unten, Beispiel 1). Teilweise wird eine Grafik eingebunden, die wie Text aussieht, aber als Ganzes mit einem Link zur Website der Betrüger versehen ist (siehe unten, Beispiel 2). Da HTML-fähige E-Mail-Programme (im Gegensatz zu den meisten Web-Browsern) das Link-Ziel meist nicht in einer Statuszeile anzeigen, ist die Illusion nahezu perfekt. Betroffen sind u.a. eBay, PayPal, Citi-Bank und VISA – potenziell jedes Unternehmen, das online Geld bewegt, auch Post-Bank, Volksbank, weitere deutsche Banken und GMX sind betroffen."
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4224
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Datenklau

Beitragvon remedias » 5. Sep 2011, 13:42

Hallo Puma,
diese ganze Sache ist der Grund, warum ich kein Online-Banking mache. Ich tigere immer brav zur Filiale meiner Bank; ist allerdings auch nur 500 m weg, weil ich im Zentrum wohne.

liebe Grüße Remedias
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Datenklau

Beitragvon ryan » 17. Sep 2011, 20:25

Man kann sich für den neuen Personalausweis ein Chipkartenlesegerät für den PC holen , wenn man Online Banking betreiben möchte steckt man seinen Chipkartenausweis einfach in das Gerät und hat somit (zur zeit/noch) einen besseren schutz vor Identitätsdieben. Das Gerät kostet bei www.conrad.de 35 Euro.
Benutzeravatar
ryan
 
Highscores: 51