zukünftige Änderung bei firefox

Fragen zu Hard- und Software, Viren, Trojaner... (sichtbar)

Moderator: Fraule

zukünftige Änderung bei firefox

Beitragvon puma » 7. Aug 2012, 12:24

siehe:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Firefox verschlüsselt Surf-Protokolle

Der Cheftechniker des neuen Identitätsprogramms Ben Adida erklärt das am Beispiel von Firefox Sync. Dieser Dienst synchronisiert auf unterschiedlichen Geräten installierte Firefox-Versionen: Auf dem Smartphone lassen sich damit beispielsweise automatisiert die gleichen Tabs öffnen, die man eben noch auf seinem Desktop-Rechner geöffnet hatte. Bookmarks und Surf-Historie werden ebenfalls synchronisiert. Die Idee fanden die Leute bei Google so gut, dass sie sie einfach kopiert haben: Bei einer Entwicklerkonferenz im Juni stellte Google für seinen Chrome-Browser eine vergleichbare Funktionalität vor.

Mit einem entscheidenden Unterschied: Während man Google für diese Funktionalität sein gesamtes Surfverhalten offenlegen muss, verspricht Mozilla Privatsphäre: Welche Websites, welche Inhalte aufgerufen werden, wird direkt im Browser verschlüsselt. Zwar sind die Daten auf Mozilla-Servern gespeichert, anders ließe sich die Synchronisierung über mehrere Geräte nicht realisieren. Weil die Daten aber verschlüsselt sind, könnte Mozilla nie Einsicht nehmen, "selbst dann nicht, wenn eine Strafverfolgungsbehörde anklopft", versichert Adida. "Wobei wir natürlich nicht wissen, was die womöglich entschlüsseln könnten."

Bislang ist die Einrichtung der Sync-Funktion noch relativ mühsam. Man muss beide Geräte gleichzeitig griffbereit haben, ..."
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4223
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich