Arsen im Reis

Diäten, Rezepte... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Arsen im Reis

Beitragvon puma » 17. Jun 2015, 21:56

"München (netdoktor.de) – Der Sattmacher Reis hat einiges zu bieten: Er liefert Energie, Vitamine, Mineralstoffe – und ist ausgesprochen gut verträglich. Aktuelle Analyseergebnisse kratzen jedoch an seinem guten Ruf: Er enthält nämlich reichlich Arsen. Das ist in größeren Mengen hochgiftig – und in kleineren krebserregend.

Zu diesem Ergebnis kamen die Überwachungsbehörden der deutschen Bundesländer. Neben purem Reis testeten sie auch Produkte auf Reisbasis wie Reiswaffeln, - brei oder –milch. In allen Erzeugnissen fanden sie im Gegensatz zu anderen Getreidesorten einen relativ hohen Gehalt (bis zu 0,2 Milligramm pro Kilogramm) an Arsen."

siehe
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4224
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Arsen im Reis

Beitragvon ernesto » 17. Jun 2015, 23:06

Was die nicht alles finden .... :feeling_blue2_cut:

Frage mich nur, warum dann die Reis essenden Völker nicht schon lange vergiftet sind :shok:
Oder kommt das Arsen vielleicht erst später in den Reis, der bei uns verkauft wird ????????
Alles, was wir sind, ist ein Resultat dessen, was wir gedacht haben

- Buddha (563 - 483 v.Chr.)
Benutzeravatar
ernesto
Gehobenes Mitglied
Gehobenes Mitglied
 
Beiträge: 590
Registriert: 03.2014
Wohnort: Am Grünten
Geschlecht: männlich

Re: Arsen im Reis

Beitragvon Maiken » 17. Jun 2015, 23:19

Erinnert mich etwas an die Tradition der Arsenesser. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Maiken
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 3403
Registriert: 04.2011
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Re: Arsen im Reis

Beitragvon remedias » 18. Jun 2015, 19:52

Interessant bei dem Artikel:
besonders viel Arsen - in Naturreis und reiswaffeln.
Gerade diese beiden produkte werden uns ja immer als besonders gesund angepriesen.
Ich mag keinen Naturreis, finde, er schmeckt absolut scheußlich.
Wenn ich das sage, heißt es: "Aber er ist doch gesund...."
Jetzt weiß ich warum. Das Gift machts.

lG Remi
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Arsen im Reis

Beitragvon auferstehung » 19. Jun 2015, 09:15

Ich mag Naturreis – vielleicht bin ich ein verkappter Giftmischer .... :peinlich:
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Benutzeravatar
auferstehung
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1325
Registriert: 07.2013
Geschlecht:

Tödliche Zucchini

Beitragvon remedias » 20. Aug 2015, 18:08

habe noch was für die Reispfanne, ist wirklich wahr: Tödliche Zucchini


Der Bitterstoff Cucurbitacin ist aus Kürbisgewächsen wie Gurken und Zucchini eigentlich herausgezüchtet worden. In Einzelfällen können sie durch unkontrollierte Rückkreuzungen das Gift aber enthalten.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Arsen im Reis

Beitragvon Fraule » 20. Aug 2015, 18:55

:aaaah: :dfbgirliezwinkern:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15180
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich


cron