Basen-Lebensmittel

Diäten, Rezepte... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Basen-Lebensmittel

Beitragvon Abendschein1962 » 8. Okt 2014, 20:50

Hallo ihr Lieben,

es ist einmal wieder soweit und ich versuche meine Ernährung
umzustellen. Diesmal will ich es schaffen, mich gesund und bewußt zu
ernähren. Kennt jemand Basen? Was das ist und was es auf sich hat, sich
Basisch zu ernähren? Meine Freundin macht das jetzt, aber mehr weiß ich auch nicht.
Ihr?

Würde mich über Antworten freuen,
liebe Grüße die Shiny :0337rainbow:
Benutzeravatar
Abendschein1962
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 355
Registriert: 04.2013
Wohnort: Marl
Geschlecht: weiblich

Re: Basen-Lebensmittel

Beitragvon puma » 8. Okt 2014, 22:59

Ob das jetzt hilft, weiß ich nicht.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

"Den Körper durch Mineralstoffe entlasten

Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Natrium oder Eisen sowie Spurenelemente wie Selen und Zink wirken basenbildend und befreien den Körper von Säuren. Experten haben jetzt festgestellt, dass Mineralstoffe in Citratform, also zum Beispiel Magnesiumcitrat oder Natriumcitrat, besonders effektiv wirken, weil sie am besten aufgenommen werden. "
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4224
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Basen-Lebensmittel

Beitragvon Abendschein1962 » 9. Okt 2014, 10:30

Danke liebe Puma, ich werde mir Deine Links in Ruhe durchlesen. :0337rainbow:
Benutzeravatar
Abendschein1962
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 355
Registriert: 04.2013
Wohnort: Marl
Geschlecht: weiblich

Re: Basen-Lebensmittel

Beitragvon remedias » 9. Okt 2014, 14:55

Hi, Shiny,

also wenn du sie magst - das war Tipp von meinem Heilpraktiker:

- Hirse ( bei DM gibt es schon fertige Hirseflocken , da spart man sich die Kocherei. ) Verwendung: wie Haferflocken.

- Amaranth: ( gibt es gepoppt, dann ist er lecker in Joghurt und Müsli), normalen Amaranth verwendet man so ähnlich wie Couscous.

ist auch beides glutenfrei und entlastet Magen und Darm.

liebe Grüße Remi
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich