Euer Essverhalten!

Diäten, Rezepte... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon remedias » 16. Jul 2011, 17:46

Hallo Puma,
wurde Stevia jetzt als Nahrungsmittel in der EU zugelassen?
Bei uns im Reformhaus verkaufen sie es auch, aber eben nicht als Ernährungsmittel sondern als Badezusatz und ähnliches.

liebe Grüße Remedias
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: gesunde Süßungsmittel: Stevia, Thaumatin

Beitragvon puma » 16. Jul 2011, 19:52

HI Remedias,
Stevia
die gesunde Süße der Indios ist noch bei uns verboten. "Experten gehen davon aus, dass die EU-Kommission Stevia Ende 2011 EU-weit zulassen wird ...
Denn diesen natürlichen Süßstoff kann man sich sehr leicht beschaffen, sei es nun im Internet, im Naturkostladen oder Reformhaus. Dadurch, dass Stevia immer noch nicht zugelassen ist, führen ihn manche Findige in der Kosmetikabteilung als "Badezusatz", "Färbemittel" oder unter ähnlichen Bezeichnungen. Dazu gibt es auch Kochbücher und auf der Homepage
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** de
findet man umfassende Informationen."
S. 48 Bio Nr. 3/2011
Meine Ergotherapeutin meint Stevia schmecke ihr nicht, er schmeckt wie Süßstoff.

Thaumatin (E 957).
"Er stammt aus dem Regenwald Westafrikas. In seiner Samenkapsel findet man einen natürlichen Süßstoff, der unseren Zucker um ein Vielfaches an Süßkraft übertrifft - nämlich um das 2000- bis 3000-fache. Durch Erhitzen verliert es jedoch etwas an Süßkraft."
Thaumatin ist seit Anfang 1996 durch die EG-Süßmittelrichtlinie zugelassen. Man kann ihn unter anderem über das Internet beziehen. Der Preis dieses Süßstoffes scheint zwar sehr hoch, aber umgerechnet auf die extrem hohe Süßkraft ist er sogar günstiger als normaler Zucker.
Man findet diesen Süßstoff heute bereits in Süßwaren (oft in solchen auf Kakao- oder Trockenfruchtbasis), Diät- und Nahrungsergänzungsmitteln. Getränken, Vitaminen und Zubereitungen für Diabetiker. Auch in Kaugummi sowie in Tierfutter. Da er als absolut gesundheit unbedenklich eingestuft wird, darf er uneingeschränkt eingesetzt werden. Übrigens: Auch im bekannten Süßungsmittel Natreen ist dieser Stoff seit kurzem enthalten."
S. 49 Bio
Dann habe ich noch von meiner Ergotherapeutin ein Süßungsmittel
Xylitol
- es ist gut für die Zähne
- enthält keinen Zucker
- 40 % weniger Kalorien als Zucker
- weniger Belastung für die Bauchspeicheldrüse
- Läßt sich verarbeiten wie Zucker, außer, daß Hefe nicht geht
zu beziehen über z.B. "Higher Nature" aus East Sussex.

Also ich brauch diese Süßungsmittel nicht. Aber meine Freundin - sie macht Marmelade ein, backt viel, macht Süßspeisen und kocht jeden Tag für mindestens 4 Mann (oft für ganz viele).
Ich dagegen habe heute Schokolade und einen Nussriegel gegessen - mit echtem Zucker.
Liebe Grüße
Lordi
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4300
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Xylitol

Beitragvon puma » 16. Jul 2011, 20:22

Hi nochmal,
es gibt Xylitol-Schokolade mit 70 % Kakao und dann statt Zucker Sylitol.
Allerdings für Schokoladen-Junkies ist das schlecht: es wirkt in Mengen abführend.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Ich weiß auch nicht, ob die Internet-Firma gut ist.
Vielleicht wird der hohe Zuckerkonsum der Deutschen, der krank macht, später mal mit gesunderem Zucker ersetzt.
Liebe Grüße
Puma
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4300
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon remedias » 17. Jul 2011, 18:24

Hallo Puma,
süßer Genuss ohne Reue - das hört sich doch gut an. :mauridia_21:

liebe Grüße Remedias
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon Fraule » 17. Jul 2011, 19:08

süßer Genuss ohne Reue - das hört sich doch gut an.

Brauch ich ganz dringend fürs Leben :dfbgirliezwinkern: :dfbgirliezwinkern:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15468
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon puma » 17. Jul 2011, 20:02

Hallo,
ja, wenn man bedenkt wo alles versteckte Zucker drin stecken, in Wurst, Limonade, Fertiggerichten usw. Das Cholesterin steigt nicht umsonst in unserer Gesellschaft und damit Plaque in den Adern.
Und die neuartigen Süßmittel erzeugen kein Diabetis 2.
Aber die Nahrungsmittelindustrie - das sind auch Halsabschneider.
Viele Grüße
Puma
Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4300
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon kinski » 21. Jul 2011, 18:15

Hallo!

Also ich esse vor allem gemischten Salat aus Packungen,dann eine Semmel zum Kaffee,und auch `nen Apfel dazu.Bei Muttern auch natürtlich was.Einen 7 %igen Käse.Ein einhalb Brötchen.
Ich nehme etwas festere,weil,ich kann mir aus einem Brötchen so vier dünne Scheiben rausschneiden,welche ich dann belege legger belege:Mit Zuccini oder Gurken oder Tomatenscheiben.Apfelscheiben gehen natürlich auch.Schmeckt echt lecker.
Bei mir ist es halt so,das ich nix zuhause haben will.
Aber soll ich Euch was schreiben?
Das gesunde Essen ist echt teuer.Also ich brauche schon jeden Tag schon meine drei-bis vier Euro,OHNE die Tomatempampe(von Penny,also Passierte Tomaten-so heißt das korrekt.Habe gerade nachgeguckt!-lol).
Und das gute schwarzbrot.Von einer bestimmten Supermarktkette,schmeckt das besonders gut(koster 75 Cent).Klein hineingebrockt in die Tomatenpampe,schmeckt das deshalb so herrlich,weil da,so ein Müslibestandteil drinnen ist.Ihc vermute `mal Haferflocken-Und das schmeckt in der Pampe! :biggrinn:
Und wenn ich zum Beispiel das nach Zeitschriften brauchen,dann noch mehr.Das muß ich mir dann halt einteilen.
Aber rein fürs Essen so drei,vier Euro-Also ich meine damit,was ich so auser Haus esse,wenn ich fort gehe.Ich kann ja nicht den ganzen Tag nix essen-und am Aben halt,das oben beschriebene bei Muttern und in der Nacht.meiner Hauptessenszeit,meine Tomatengeschichte! :mauridia_21:
Too.was?lol
Es grüßt Euch herzlich

Der Kinski
Benutzeravatar
kinski
 
Highscores: 51

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon remedias » 25. Jul 2011, 17:29

Ich habe heute mittag eine halbe Pizza gegessen und bin immer noch pappsatt.
Damit ich Vitamine kriege, trinke ich nachher noch ein Glas Gemüsesaft.
Es ist seltsam, keinen Hunger mehr zu haben. Aber es stört mich nicht; im Gegenteil, ich wünsche mir, dass dieser Zustand länger andauert.

liebe Grüße Remedias
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon DerBeobachter » 25. Jul 2011, 17:47

Ich müsste mein Essverhalten dringend etwas gesünder
gestalten.

Ich essse zwar nichts unbedingst ungesundes, aber viel
zu wenig Vitaminreiches.

Schnellessen eben, darf nicht länder als 15 Minuten Arbeit
machen, und sollte nicht zu viel Nacharbeit in der Küche
hinterlassen.
Benutzeravatar
DerBeobachter
 
Highscores: 51

Re: Euer Essverhalten!

Beitragvon ganesha » 25. Jul 2011, 18:37

ich esse glaube ich gesund. morgens aureichend frühstück mit frischem obst, mittags nur snack wie apfel, abends um 18.00 hühnchen, salat oder gemüse aus dem wok und reis. meist wok weil schnell und gesund
keinen zucker, kein weisses mehl, keinen alkohol, leider auch keinen fisch wegen allergie.
bin trotzdem zu dick.
Benutzeravatar
ganesha
 
Highscores: 51

VorherigeNächste

cron