Plätzchenrezepte

Diäten, Rezepte... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Maiken » 24. Nov 2017, 17:42

Hmmmm, wo Du so lieb frägst......ich schau mal.
Benutzeravatar
Maiken
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 3797
Registriert: 04.2011
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Feuerchen » 24. Nov 2017, 20:13

:biggrinn:

Oh..... *strahl* :breig:



:jc_doubleup: :mauridia_21: :mauridia_21: :mauridia_21:
Benutzeravatar
Feuerchen
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 2187
Registriert: 01.2012
Highscores: 17
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Fraule » 24. Nov 2017, 20:55

Geht Kuchen auch?? :s1:


Weihnachtskuchen selbst gemacht

Man nehme:
1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 Tasse braunen Zucker
4 große Eier
2 Tassen getrocknete Früchte
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
1 Hand voll Nüsse
1 Zitrone
1 Liter Whiskey

Zubereitung:
Zunächst kosten Sie den Whiskey und überprüfen so seine Qualität. Nehmen Sie dann eine große Rührschüssel zur Hand.
Währenddessen probieren Sie nochmals den Whiskey und überzeugen sich davon, dass er wirklich von bester Qualität ist. Gießen sie dazu eine Tasse randvoll und trinken Sie diese aus. Wiederholen Sie diesen Vorgang.
Schalten Sie den Mixer an und schlagen Sie in der Rührschüssel die Butter flaumig weich. Fügen Sie einen Löffel voll Zucker hinzu. Überprüfen Sie, ob der Whiskey noch in Ordnung ist. Probieren Sie dazu nochmals eine Tasse voll. Mixen Sie den Schalter aus! Brechen Sie 2 Eier aus und zwar in die Schüssel. Haun sie die schrumpligen Früchtchen mit rein. Malten Sie den Schixer an. Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, lösen's des mit 'nem Traubenschier. Überprüfen Sie den Whiskey auf seine Konsissstenzzzz...
Jetzt schmeissen Sie die Zitrone in den Hixer und drücken ihre Nüsse aus. Fügen Sie eine Tasse hinzu. Zucker, alles. Was auch immer... Fetten Sie den Ofen ein. Drehen Sie ihn um 350 Grad. Schlagen Sie auf den Mixer, bis er ausgeht. Werfen Sie die Rührschüssel aus dem Fenster und überprüfen Sie den Geschmack des übrigen, abgestandenen Whiskeys.
Gehen Sie ins Bett und pfeifen Sie auf den Kuchen...

Frohe Weihnachten :1157: :1157:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15931
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Remi » 24. Nov 2017, 21:42

:peinlich: :breig: :breig:
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fallen kann, der darf nur auf dem Bauch kriechen. Heinz Riesenhuber (Dt. Politiker, * 1935).
Benutzeravatar
Remi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 10.2015
Geschlecht:

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Fraule » 24. Nov 2017, 21:51

Mohnbusserl Rezept
Zutaten
Für 40 Stück

100 g weiße Schokolade
100 g Butter
100 g Zucker
2 Eier (Kl. M)
75 g Mehl
50 g gemahlener Mohn
1 gestr. Tl Backpulver
12 getrocknete Soft-Aprikosen
75 g Puderzucker
2 El Sanddornsauce (z.B. von Alnatura)
außerdem: ca. 80 kleine Pralinenmanschetten aus Papier

Zubereitung

Schokolade hacken und mit Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und erst Zucker, dann Eier mit einem Schneebesen gut unterrühren. Zum Schluss Mehl, Mohn und Backpulver untermischen.

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Aprikosen vierteln. Je zwei Papiermanschettenineinandersetzen und auf einem Backblech verteilen. Je 1 gehäuften Teelöffel Teig in eine doppelte Manschette geben und ein Aprikosenstück in die Mitte des Teigs drücken. Auf mittlerer Schiene 10 bis 12 Minuten backen. Blech herausnehmen und Mohnbusserl auf Kuchengittern auskühlen lassen.

Für die Glasur Puderzucker mit Sanddornsaucezu einem dicken Guss verrühren. Einen kleinen Klecks auf die Mitte jedes Busserls geben und zu einem kleinen Kreis verstreichen.

Zwischen Pergamentpapier in Blechdosen geschichtet halten sich die Mohnbusserl 2 bis 3 Wochen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15931
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Feuerchen » 24. Nov 2017, 23:44

Ui.... :aaaah: :boymarionette: Du wilsch misch wohl zu alhohl verführen :boys_0111:
:boykonfetti:


und die Busserl hören sich interessant an, ziemlich viel Zucker dran...

Hast Du die schon mal gegessen, Fraule?
Benutzeravatar
Feuerchen
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 2187
Registriert: 01.2012
Highscores: 17
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Fraule » 25. Nov 2017, 00:36

Nein hab ich noch nie gegessen...
Aber ich dachte Busserl passt zu Dir :s1:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15931
Registriert: 03.2011
Highscores: 8
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Remi » 25. Nov 2017, 16:13

Feuerchen hat geschrieben:Ui.... :aaaah: :boymarionette: Du wilsch misch wohl zu alhohl verführen :boys_0111:
:boykonfetti:


und die Busserl hören sich interessant an, ziemlich viel Zucker dran...

Hast Du die schon mal gegessen, Fraule?


Ich glaube Feuerchen sucht authentische Hausfrauenrezepte, googeln kann sie selber.
Leider habe ich so etwas nicht.

liebe Grüße Remi
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fallen kann, der darf nur auf dem Bauch kriechen. Heinz Riesenhuber (Dt. Politiker, * 1935).
Benutzeravatar
Remi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1125
Registriert: 10.2015
Geschlecht:

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Feuerchen » 26. Nov 2017, 00:02

Ja, Remi, das hast Du gut erfaßt.

Es ist doch so, dass es in vielen Haushalten ganz erprobte Plätzchenrezepte gibt, die jedes Jahr wieder auf den Tisch kommen, weil sie so gut ankommen.
So was hätte ich gerne gehabt...oder Eure Lieblingsrezepte...

Die im Internet...die Leute kenne ich ja nicht... aber ich werde wohl oder übel auch noch mich
schlau machen über`s Internet...

Ich mach z.b. ...das ist das Einzige was ich öfters mache... Vanillekipferl... Aber da gibts auch
unterschiedliche Rezepte...Und ich mag nicht jedes... Da hab ich in einem Backbuch von mir
ein Rezept, das angekommen ist...das nehm ich dann immer.

Okay... ich warte auf weiteres...was da noch evtl. kommt :1157:

LG. Feuerchen
Benutzeravatar
Feuerchen
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 2187
Registriert: 01.2012
Highscores: 17
Geschlecht: weiblich

Re: Plätzchenrezepte

Beitragvon Maiken » 26. Nov 2017, 10:52

Ich suche mir, wenn ich backe, da Rezepte zusammen. Auf den Backpulverpackungen, den teureren, steht auch oft ein brauchbares Rezept.

hier eins:

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Vanillekipferl? Mit unserem schlanken Rezept müssen Sie auch während Ihrer Diät nicht auf diese Leckerbissen verzichten……
Nährwertangaben

1676 Kcal
106 g Fett
152 g KH
26 g Eiweiß

Zutaten für 35 Stück

100 g Weizenmehl Type 1050
40 g Zucker
85 g Butter
1 Stück Hühnereigelb
50 g Mandeln, gemahlen
0.5 Stück Vanilleschote
1 Prise Salz
5 Päckchen Vanillin-Zucker


Zubereitung
Mehl, Zucker, Butterflöckchen, Eigelb, Mandeln, Vanillemark und Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig 1 lange Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 180°C, Umluft 160°C, Gas Stufe 3 vorheizen.
Die Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in 35 Scheiben schneiden. Jedes Teigstück mit den Händen zuerst zu einer Kugel, dann zu einer etwa 5 cm langen, an den Enden spitz zulaufenden kleinen Rolle formen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Dabei die kleinen Rollen zu einem Hörnchen biegen.
Die Kipferln im Backofen etwa 15 Minuten backen.

Guten Appetit!

Pro Stück: ca. 50 kcal, 5 g Kohlenhydrate, 3 g Fett und 0 g Eiweiß
Benutzeravatar
Maiken
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 3797
Registriert: 04.2011
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

cron