Skurrile Diäten

Diäten, Rezepte... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Skurrile Diäten

Beitragvon remedias » 1. Jun 2012, 20:38

Die Schokoladendiät

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Jau, könnte ich mich mit anfreunden.... :s1:


Die Regenbogen Diät

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

]Das ist nur was für Pro- Anas. Gesamtkalorien: 700 ( nicht am Tag, in der Woche!)

Die Vogue Diät

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

ist so ähnlich wie die Kohlsuppendiät, oder?

Max Planck Diät

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die war total aktuell, als ich jugendlich war. Und obwohl sie auf der Seite negativ beurteilt wird, doch sie wirkt. habe damals 5 Kg abgenommen. Aber das habe ich mit der kohlsuppendiät auch.
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon Lady » 3. Jun 2012, 18:31

Also wenn man sich die Regenbogendiät anschaut und mit der Max-Planck vergleicht ist das ja ein Unterschied wie Tag und Nacht. Bei der Regenbogendiät ist man ja fast ncihts und bei max-planck gibt es ja Fleisch ohne Ende... :midi01_vogelzeigen_:
Aber gerade die Regenbogendiät.... man isst eine Woche nur dieses Obst..... und dann ??? Dann geht es ja wieder los. sonnvoller denke ich wäre sein Essen komplett umzustellen als solche hauruckaktionen.

Welche hast du schon mal durchgeführt`?
Benutzeravatar
Lady
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 2053
Registriert: 07.2011
Highscores: 3
Geschlecht:

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon remedias » 3. Jun 2012, 18:49

Hallo Lady,

diese Diäten sind - glaube ich - als Kurzzeitdiäten gedacht, also um ein paar Kilo loszuwerden, nicht um fast 40.

Ich war früher extrem experimentierfreudig.

Mit meiner Mitbewohnerin erfand ich in den Achzigern "Die Schokoladen- und Rotweindiät"
:s1:

Die Max Planck Diät habe ich früher öfter gemacht. Jetzt wäre es nichts mehr für mich, weil ich mich vegetarisch ernähre und sie ist ziemlich fleischlastig.
Sie funktioniert aber gut, nur das mit der Stoffwechselumstellung ist Quatsch.

Kohlsuppendiät. Auch. Habe damit viel abgenommen. Aber ich kann immer noch keinen Kohl mehr sehen oder riechen. Obwohl ich Gemüse eigentlich sehr gerne mag .

Ich stelle fest, dass ich früher immer sehr schnell abgenommen habe.
Aber meine Ziele waren auch eher: Ich wiege 55 Kilo, möchte aber 50 wiegen.
Also ich war ohnehin fast die ganze Zeit im Untergewicht.

Die Regenbogendiät - da müßte ich schauen, ob ich mit so wenig auskomme.
Beim reinen Fasten kriege ich nämlich eine schlimme Migräne. Ich habe es schon 3mal probiert - und immer Migräne. Das kann kein Zufall sein.

Wenn ich jetzt nicht weiter abnehme, probiere ich vielleicht diese Regenbogendiät.

Ich bin ein ungeduldiger Mensch. Ich habe gerne, dass die Kuren schnell gehen.
Wenn mir einer sagen würde, ich könnte 10 Kilo abnehmen, indem ich mich einen Tag kopfüber an den Dachsparren hänge - das würde ich sofort tun.

liebe Grüße Remedias
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon adele » 4. Feb 2013, 11:12

hallo ihrs
ich hab so gegrinst über die schoki-diät
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
denn ich hab schon grinsend gemeint, wie herrlich es wäre, wenn es eine schoko-diät gäbe und nun find ich die HIER..... bei euch im forum und ich hab so gegrinst
adele
Benutzeravatar
adele
 
Highscores: 51

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon SmallBlueThing » 4. Jul 2013, 07:34

Ganz skurill und in Wien jetzt modisch ist die Diät, bei der man jeden zweiten Tag nichts isst... man kann damit gut abnehmen, aber der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert. Ein Leben lang hält man es ja nicht aus..

In Ungarn gibt es jetzt eine Diät, deren Anhänger gern "missionieren" (ich musste schon deswegen jemanden auf FB blockieren): Paleo-Ernährung, eine Art Low Carb-Diät, Kohlenhydrate und Milchprodukte sind strengst verboten, auch Hülsenfrüchte... man sollte sich ernähren, wie der Urmensch. Ich finde diese Diät wegen der vielen Verbote sehr schwer und die "Bekehrer" nerven mich. (Ein häufiger Spruch von ihnen ist, dass ich keine psychische Erkrankung hätte, wenn ich mich nach Paleo ernähren würde!)
Frau Zittel: (...) ...jeder von uns war einmal in Steinhof
die sogenannten besseren Wiener
waren ja alle wenigstens einmal in Steinhof
und sei es nur auf eine ambulante Behandlung
sagte der Professor sehr oft. (Thomas Bernhard: Heldenplatz)
Benutzeravatar
SmallBlueThing
Stammschreiber
Stammschreiber
 
Beiträge: 176
Registriert: 05.2013
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon Fraule » 4. Jul 2013, 07:42

(Ein häufiger Spruch von ihnen ist, dass ich keine psychische Erkrankung hätte, wenn ich mich nach Paleo ernähren würde!)
:peinlich:

Oh, wäre es doch so einfach- wußte ich auch noch nicht. :breig:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15175
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon Maiken » 4. Jul 2013, 08:23

Kenn noch eine Diät.
Anstatt Essünden zu begehen am Daumen lutschen und man nimmt garantiert ab. :breig:
Benutzeravatar
Maiken
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 3403
Registriert: 04.2011
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon remedias » 4. Jul 2013, 12:00

Maiken hat geschrieben: Essünden :breig:



Was mir immer auffällt, ist die quasi religiöse Sprache, wenn es um Essen geht. Da geht es um "Essünden" und "Verführungen", da kann man "Verführungen nachgeben" und bekommt ein "schlechtes Gewissen".
Kann es sein, dass Essen den Sex als Verführung abgelöst hat?

liebe Grüße Remi
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Skurrile Diäten

Beitragvon Fraule » 4. Jul 2013, 16:20

Kann es sein, dass Essen den Sex als Verführung abgelöst hat?

Ja
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15175
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich