Darmkrebs durch Wurst?

Diäten, Rezepte... (sichtbar)

Moderator: Fraule

Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon puma » 26. Okt 2015, 22:40

Benutzeravatar
puma
Forenprofi
Forenprofi
 
Beiträge: 4253
Registriert: 05.2011
Wohnort: Westfalen/Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Remi » 27. Okt 2015, 21:01

habe es auch gelesen, halte es aber für Panikmache ( und dass obwohl mir als Vegetarier solche Meldungen Unterstützung bieten).

seit 2002 gehen die Raten herunter, ohne dass es dafür eine gute Erklärung gibt:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



ich kenne eine Italienerin mit Darmkrebs. Sie isst seit Kindheit nie deutsche Würste und Wurstwaren, nur Mittelmeer- Kost, die so gesund sein soll.

liebe Grüße Arianrhod
Benutzeravatar
Remi
Gehobenes Mitglied
Gehobenes Mitglied
 
Beiträge: 707
Registriert: 10.2015
Geschlecht:

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Fraule » 27. Okt 2015, 21:11

Natürlich hat mein Jonas- der Vegetarier sofort ne Meldung im Familienwhatschat gepostet. Pffff
und natürlich auf englisch :peinlich:
Aber wir haben ein abwechslungsreiches Essen hier- ich achte sehr genau, dass es nicht nur Fleisch- Wurst gibt...
Heute gabs Pfannkuchen mit Pilzesoße :s1:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15279
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Remi » 27. Okt 2015, 21:14

Dein Sohn ist Veggie?

Uns gehört die Zukunft :breig:
Benutzeravatar
Remi
Gehobenes Mitglied
Gehobenes Mitglied
 
Beiträge: 707
Registriert: 10.2015
Geschlecht:

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Fraule » 27. Okt 2015, 21:28

Pffff- guck mal in die Box.... :dfbgirliezwinkern:

Und schick mal nen Foto Deiner Tochter... Vielleicht :1157: :1157:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15279
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Remi » 27. Okt 2015, 21:36

Fraule hat geschrieben:Pffff- guck mal in die Box.... :dfbgirliezwinkern:

Und schick mal nen Foto Deiner Tochter... Vielleicht :1157: :1157:


welche box?
Ich stelle keine Fotos ohne Rücksprache ein, das ist gegen den Datenschutz .
Ausnahme wäre natürlich so was wie Youtube, das ist eh öffentlich.

liebe Grüße
Benutzeravatar
Remi
Gehobenes Mitglied
Gehobenes Mitglied
 
Beiträge: 707
Registriert: 10.2015
Geschlecht:

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Fraule » 27. Okt 2015, 21:39

unten der Shoutbox - Chat remi :breig:
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15279
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Remi » 28. Okt 2015, 22:01

Ich habe gerade an die Wurst gedacht.
Kann es sein, dass sie heutzutage künstlicher ist als früher und eine Menge E- Stoffe reinkommen?
Lest doch mal nach, was auf so einer Schinkenpackung "geräucherter Schinken" steht - ich wundere mich immer wieder.
Da steht hinten drauf :

Schweinefleisch, jodiertes Nitritpökelsalz (Jodsalz, Konservierungsstoff: Natriumnitrit), Dextrose, Glucosesirup, Saccharose, Gewürzextrakte, Stabilisatoren: Diphosphate und Triphosphate; Antioxidationsmittel: Natriumascorbat und Natriumisoascorbat; Aroma, Rauch.

Kann eventuell Spuren von Pistazien, Senf und Sellerie enthalten.


aber eigentlich dürfte doch nur drauf stehen:

Schweinefleisch, jodiertes Nitritpökelsalz, Rauch .

Für was zum Kuckuck sind diese ganzen anderen Stoffe gut?
Wundert mich nicht, wenn da was Krebs erzeugt.

liebe Grüße Arianrhod
Benutzeravatar
Remi
Gehobenes Mitglied
Gehobenes Mitglied
 
Beiträge: 707
Registriert: 10.2015
Geschlecht:

Re: Darmkrebs durch Wurst?

Beitragvon Maiken » 29. Okt 2015, 11:00

Daran sind zum Teil die verwöhnten Verbraucher Schuld........die Wurst soll ja ansprechend aussehen, riechen usw., trotzdem haltbar sein bis Ultimo usw. z.T. deklariert man auch Stoffe, die während des Arbeitsprozesses in geringsten Mengen hinein gelangen können (wichtig für Allergiker zu wissen)
Benutzeravatar
Maiken
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 3454
Registriert: 04.2011
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich