Angsterkrankungen - Dokumentation

(sichtbar)

Moderator: Fraule

Angsterkrankungen - Dokumentation

Beitragvon ryan » 4. Aug 2011, 17:54

Vor der Angst muss sich niemand fürchten, normalerweise. Denn die Angst ist ein Lebensretter. Sie ermahnt jeden zur Vorsicht und bewahrt ihn vor Gefahren. Es kann aber geschehen, dass die Angst übertreibt. Dann warnt sie vor Dingen, die vollkommen harmlos sind. Und manchmal kann sie sich soweit steigern, dass sie als helle Panik Besitz von der gesamten Seele ergreift.

Bei leichten Erkrankungen, wie zum Beispiel Flugangst und anderen Phobien, ist rasche Hilfe mit rein psychologischen Methoden möglich. Doch bei schweren Angsterkrankungen, bei denen die Psychotherapie allein nicht ausreichend ist, müssen umfassende Behandlungsformen in einer psychiatrischen Klinik angewandt werden.

Ärzte erläutern die Art und Wirksamkeit ihrer Therapien und Patienten berichten über ihre Erlebnisse, die ihre Ängste zur Krankheit werden ließen. Obwohl die genauen Ursachen aller psychiatrischen Erkrankungen in der unergründlichen Komplexität des menschlichen Gehirns noch verborgen sind, steht eine fundamentale Erkenntnis bereits fest. Das Gehirn ist ein soziales Organ. Um gesund zu bleiben, braucht es Verständnis, Mitgefühl und Zuneigung. Und wenn es zu viel Angst bekommt und krank wird, dann braucht es die richtige Therapie und ein großes Maß an Menschlichkeit.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Noch ein kleiner Beitrag von Focus Gesundheit
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Liebe grüße
Ryan
Benutzeravatar
ryan
 
Highscores: 51