Zum Thema Zwangsbehandlung

(sichtbar)

Moderator: Fraule

Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon remedias » 10. Feb 2012, 13:44

Eine Unterbringung (früher Zwangseinweisung ) ann jeden treffen - und zumindest früher konnte man dann auch leicht gegen seinen Willen zwangsbehandelt werden ( Psychopharmaka- Spritze wie HALDOL; Fixierung)
Letztes Jahr hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Zwangsbehandlung NICHT
grundgesetzkonform ist. Dieses Urteil wurde zwar für die Forensik gefällt, hat aber Auswirkungen auf die ganze Psychiatrie. Die Länder müssen ihre PsychKGs ( Psychisch- Kranke- Gesetze) jetzt überarbeiten.
Hier ein Video dazu:

Man beachte den Psychiater, der die neue Gesetzänderung "für eine Katastrophe" hält!!"!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon Fraule » 11. Jun 2013, 07:37

Recht oder Unrecht?
Wahrheit oder Unwahrheit?
Eine unglaubliche Geschichte.


Der Fall Mollath


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15180
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon Fraule » 12. Jun 2013, 07:29

Nun hat Er gestern in München drum gebeten-lieber ins Gefängnis gehen zu dürfen, wenn er denn schon lebenslang hätte.......
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15180
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon remedias » 12. Jun 2013, 11:45

Ich wundere mich sowieso über die hohe Strafe - selbst wenn er getan hat, was seine Exfrau sagt - Reifenaufschlitzen und Bedrohen - das gibt keine sieben Jahre Gefängnis - als normaler Sträfling wäre er schon längst wieder draußen - die Sache ist oberseltsam, lest auch mal hier:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

liebe Grüße remi
Für jedes komplexe Problem
gibt es immer eine einfache Antwort,
die klar ist, einleuchtend und falsch.

H.L. Mencken
Benutzeravatar
remedias
Forenlegende
Forenlegende
 
Beiträge: 5074
Registriert: 04.2011
Wohnort: Am Ostseestrand
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon Fraule » 12. Jun 2013, 15:53

Ja, ich denke auch.

Und wenn es um Banken, Geldanlagen im Ausland und Steuern geht - reagiert man vielleicht sehr ungehalten.

Versucht unter den Teppich zu kehren und merkt gar nicht, dass der Berg so hoch wird, dass man drüber stolpert.
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15180
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon Maiken » 12. Jun 2013, 17:20

Da wird ein Machtkampf auf seinem Rücken ausgetragen.
Benutzeravatar
Maiken
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 3403
Registriert: 04.2011
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Re: Zum Thema Zwangsbehandlung

Beitragvon Fraule » 2. Apr 2014, 07:57

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hier mal ein Link zum Thema Fixierung....
Das Feld der Philosophie lässt sich auf folgende Fragen bringen:
Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen?
Was ist der Mensch?

Immanuel Kant
Benutzeravatar
Fraule
Foren-Team
Foren-Team
 
Beiträge: 15180
Registriert: 03.2011
Highscores: 7
Geschlecht: weiblich